impakt Records 04/23

Huhn | Schönegg | Mahnig "Was ficht dich an?"
Impakt Records

impakt Records präsentiert die neue Platte von Huhn | Schönegg | Mahnig "Was ficht dich an?" mit Leonhard Huhn (Altsaxophon), Stefan Schönegg (Kontrabass) und Dominik Mahnig (Schlagzeug). Verfügbar als Download und als CD auf Bandcamp.

impakt Records 03/23

T.ON "plays Herzog | Muche | Nillesen"
Impakt Records

impakt Records präsentiert die neue Platte von T.ON "plays Herzog | Muche | Nillesen" mit Constantin Herzog (Kontrabass), Matthias Muche (Posaune) und Etienne Nillesen (erweiterte Snare Drum). Verfügbar als Download und als CD auf Bandcamp.

 

T.ON is supported by the Ministry of Culture and Science of the State of North Rhine-Westphalia

impakt BRUITKASTEN #17

in der Gemeinde, Ebertplatz
Gemeinde Köln Konzert

„Bruitkasten“ ist eine Veranstaltungsreihe in der Galerie „Gemeinde“, organisiert vom Impakt Kollektiv Köln. An jedem 1. und 3. Mittwoch im Monat finden dort abends Konzerte statt. Idee ist es, einen Ort für Experimente, Improvisationen und Spontanes zu schaffen.

  • Inga Rothammel – Saxophone
  • &
  • Albert Cicera – Saxophone
  • Ramon Prats – Drums

impakt wird gefördert von der Rheinenergie Stiftung Kultur.

impakt BRUITKASTEN #16

in der Gemeinde, Ebertplatz
Gemeinde Köln Konzert

„Bruitkasten“ ist eine Veranstaltungsreihe in der Galerie „Gemeinde“, organisiert vom Impakt Kollektiv Köln. An jedem 1. und 3. Mittwoch im Monat finden dort abends Konzerte statt. Idee ist es, einen Ort für Experimente, Improvisationen und Spontanes zu schaffen.

  • Marlies Debacker – Clavinet
  • Salim Javaid – Saxophones
  • &
  • Mikula Schulz – Keys
  • Frederik Taubenheim – Guitar
  • Marius Lamm – Drums

impakt wird gefördert von der Rheinenergie Stiftung Kultur.

impakt BRUITKASTEN #15

in der Gemeinde, Ebertplatz
Gemeinde Köln Konzert

„Bruitkasten“ ist eine Veranstaltungsreihe in der Galerie „Gemeinde“, organisiert vom Impakt Kollektiv Köln. An jedem 1. und 3. Mittwoch im Monat finden dort abends Konzerte statt. Idee ist es, einen Ort für Experimente, Improvisationen und Spontanes zu schaffen.

  • Victor Fox – Saxophone
  • &
  • Martin Kuchen (SE) – Saxophones
  • Viktor Perdieus (BE) – Saxophones
  • Stan Maris (BE) – Accordeon
  • Andreas Bral (BE) – Indian harmonium + Synth

impakt wird gefördert von der Rheinenergie Stiftung Kultur.

impakt BRUITKASTEN #14

in der Gemeinde, Ebertplatz
Gemeinde Köln Konzert

„Bruitkasten“ ist eine Veranstaltungsreihe in der Galerie „Gemeinde“, organisiert vom Impakt Kollektiv Köln. An jedem 1. und 3. Mittwoch im Monat finden dort abends Konzerte statt. Idee ist es, einen Ort für Experimente, Improvisationen und Spontanes zu schaffen.

  • Anna Größbrink – Bass
  • Antonia Schelenz – Stimme
  • Asta Mamikonyan – Violine
  • Marius Lamm – Percussion
  • &
  • Carl Ludwig Hübsch – Stimme
  • &
  • Tonias Bergmann – Keyboard
  • Angelika Sheridan – Flutes
  • Carl Ludwig Hübsch – Tuba

impakt wird gefördert von der Rheinenergie Stiftung Kultur.

impakt BRUITKASTEN #13

in der Gemeinde, Ebertplatz
Gemeinde Köln Konzert

„Bruitkasten“ ist eine Veranstaltungsreihe in der Galerie „Gemeinde“, organisiert vom Impakt Kollektiv Köln. An jedem 1. und 3. Mittwoch im Monat finden dort abends Konzerte statt. Idee ist es, einen Ort für Experimente, Improvisationen und Spontanes zu schaffen.

  • Hye Young Sin – motors, objects
  • Pedro Ramírez – electronics
  • &
  • Julio Lugon – plants, diy bio-sonification device, synth, sound module, sampler
  • Maike Graf – live painting with piezo microphones
  • Frederik Taubenheim – guitar/synth

impakt wird gefördert von der Rheinenergie Stiftung Kultur.

impakt Records 12/22

Gratkowski | Kujala | Schick "Kuden"
Impakt Records

impakt Records präsentiert "Kuden" von Frank Gratkowski (Saxophon, Klarinette, Flöte), Veli Kujala (Akkordeon) und Ignaz Schick (Turntables, Elektronik). Verfügbar als Download und als CD auf Bandcamp und bei Frank direkt.

Kuden is a method of communicating information verbally in Japan. The word also refers to the knowledge of secret techniques traditionally passed on orally, be it from martial arts or from music and the performing arts. An apt title for this exceptional, non-arranged meeting of three musical experts who tell each other about the rich vault of their sound treasures in order to enrich it with something new through this musical dialogue, which is immediately passed on to the spellbound, amazed audience. (Reinhard Kager)

www.gratkowksi.com

Eine Aufnahme des Österreichischen Rundfunks (Radio Österreich 1).

impakt Workshop Jazzhausschule Köln

kontrollierte Improvisation mit T.ON
Offene Jazz Haus Schule Workshop

Die Dozenten werden im Workshop u.a. die Konzepte ihres letzten Programmes erläutern und mit den Teilnehmern proben, sowie diese Erkenntnisse in freier Improvisation wirken lassen.

Wer also Spass daran hat, ohne Noten, aber doch nicht komplett im luftleeren Raum, aus dem Moment heraus zu musizieren, ist hier richtig.

Das Angebot richtet sich an alle, die interessiert sind, zusammen mit anderen ihre eigene Musik improvisatorisch im Moment zu entwickeln, unabhängig von Vorerfahrungen in Impro- oder Jazz-Musik.

*T.ON Grafik by Jaime Jiron

  • Matthias Muche – Posaune
  • Constantin Herzog – Kontrabass
  • Etienne Nillesen – erweiterte Snare Drum

gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW.

impakt wird gefördert von der Rheinergiestiftung Kultur.

impakt BRUITKASTEN

in der Gemeinde, Ebertplatz
Gemeinde Köln Konzert

„Bruitkasten“ ist eine Veranstaltungsreihe in der Galerie „Gemeinde“, organisiert vom Impakt Kollektiv Köln. An jedem 1. und 3. Mittwoch im Monat finden dort abends Konzerte statt. Idee ist es, einen Ort für Experimente, Improvisationen und Spontanes zu schaffen.

Das impakt-Kollektiv lädt zu einer kleinen Weihnachtsfeier. Es musizieren: Musiker:innen von impakt. Es gibt gratis Glühwein!

impakt wird gefördert von der Rheinenergie Stiftung Kultur.