Über uns

Impakt e.V. (Improvisation & aktuelle Musik Köln) ist ein Kollektiv junger Musiker*innen aus Köln, deren Schnittmenge die frei improvisierte Musik ist. Musik, die aus der stilistischen und klanglichen Vielfalt der heutigen Zeit erwächst; Musik, die sich in einem spontanen und konstruktiven Umgang miteinander widerspiegelt.

2013 entschied eine Gruppe von 10 Kölner Improvisator*innen jüngerer Generation, die immer wieder in unterschiedlichen Konstellationen in unterschiedlichen Bands im Kölner Loft und anderswo aufeinandertrafen, Energien zu bündeln und die Sichtbarkeit improvisierter Musik in Köln zu verbessern. Daraus entstand ein offener Newsletter und Onlinekalender, der bis heute monatlich Konzerttermine im Bereich improvisierte und aktuelle Musik in Köln sammelt.

2014 erblickte Impakt offiziell das Licht der Welt mit einem Auftaktfestival im Kölner Stadtgarten. Impakt organisiert Konzertreihen und Festivals im Loft, im Stadtgarten, im King Georg und in der Ebertplatzpassage und trägt dadurch erheblich zur Buntheit der Kölner Kulturlandschaft bei.

2016 fiel der Startschuss für Impakt Records, das hauseigene Plattenlabel. Anfangs als reines Onlinelabel konzipiert, gibt es seit 2019 und einem Relaunch auch CDs zu kaufen.

2019 fand der erste Workshop mit Laien zum Thema Improvisation statt in Kooperation mit der Kölner Jazzhausschule.

Impakt hat 13 Mitglieder und wird derzeit gefördert von Rheinergiestiftung Kultur, Kulturamt der Stadt Köln und Kunststiftung NRW.


Impakt e.V. (Improvisation & aktuelle Musik Köln) is a collective made up of young musicians in Köln whose musical activities intersect via improvisation. Music which grows out of contemporary stylistic and sonic diversity; music which reflects spontaneous and constructive interactions created together.

In 2013, a group of 10 improvisers in Köln, representatives of a younger generation who were already active in various constellations and bands together, performing regularly in Köln’s Loft and elsewhere, decided to pool their energy together in order to improve the visibility of improvised music in their city. The original manifestation of this goal was a newsletter and an online calendar both of which continue to provide monthly concert listings within the improvised and contemporary music scenes in Köln.

Impakt properly entered the world in 2014 during their Auftaktfestival at Köln’s Stadtgarten. Since then, Impakt continues to organize concert series and festivals in Loft, Stadtgarten, King Georg and in the public spaces of the Ebertplatzpassage all of which has considerably added to the colorfulness of Köln’s cultural landscape.

2016 saw the beginning of Impakt Records, an in-house record label. At first conceived of purely as an online platform, a relaunch in 2019 now incorporates physical CDs for purchase as well.

In addition, and in cooperation with the Kölner Jazzhausschule, 2019 featured the first workshop for amature players wth a focus on improvisation.

Impakt has 13 members and is currently funded by Rheinergiestiftung Kultur, Kulturamt der Stadt Köln and Kunststiftung NRW.