Über uns

Impakt e.V. (Improvisation & aktuelle Musik Köln) ist ein Kollektiv junger Musiker*innen aus Köln, deren Schnittmenge die frei improvisierte Musik ist. Musik, die aus der stilistischen und klanglichen Vielfalt der heutigen Zeit erwächst; Musik, die sich in einem spontanen und konstruktiven Umgang miteinander widerspiegelt.

2013 entschied eine Gruppe von 10 Kölner Improvisator*innen jüngerer Generation, die immer wieder in unterschiedlichen Konstellationen in unterschiedlichen Bands im Kölner Loft und anderswo aufeinandertrafen, Energien zu bündeln und die Sichtbarkeit improvisierter Musik in Köln zu verbessern. Daraus entstand ein offener Newsletter und Onlinekalender, der bis heute monatlich Konzerttermine im Bereich improvisierte und aktuelle Musik in Köln sammelt.

2014 erblickte Impakt offiziell das Licht der Welt mit einem Auftaktfestival im Kölner Stadtgarten. Impakt organisiert Konzertreihen und Festivals im Loft, im Stadtgarten, im King Georg und in der Ebertplatzpassage und trägt dadurch erheblich zur Buntheit der Kölner Kulturlandschaft bei.

2016 fiel der Startschuss für Impakt Records, das hauseigene Plattenlabel. Anfangs als reines Onlinelabel konzipiert, gibt es seit 2019 und einem Relaunch auch CDs zu kaufen.

2019 fand der erste Workshop mit Laien zum Thema Improvisation statt in Kooperation mit der Kölner Jazzhausschule.

Impakt hat 13 Mitglieder und wird derzeit gefördert von Rheinergiestiftung Kultur, Kulturamt der Stadt Köln und Kunststiftung NRW.